Buch und Kontakt

 Der individuelle Weg

Nepal Dog Project

 Impressum

Willkommen bei der Naturan Gesellschaft für friedfertige Lebensweisen

Schulstr. 33 • 25774 Lehe • Germany • Tel. + 49 (0)177-818 91 63 www.naturan.de • naturan@gmx.de

Die Naturan Gesellschaft ist ein freier Zusammenschluß von Menschen, die friedfertige Lebensweisen ungebunden und undogmatisch fördern wollen.

Naturan bedeutet: Leben in Harmonie mit der Natur, ohne Tiere und Pflanzen zu verletzen oder zu töten.

Durch die naturane Lebensweise werden die Existenzbedürfnisse sämtlicher Lebewesen (Menschen, Tiere und Pflanzen) innerhalb des menschlichen Handlungsspielraumes berücksichtigt.

Lebensqualität wird auf einem hohen Niveau durch die Versorgung mit Produkten erreicht, durch die Pflanzen und Tiere nicht verletzt oder getötet werden müssen.
   

Grundlagenwerk ist das Buch Friedfertige Lebensart
Leben – ohne Tiere und Pflanzen zu verletzen oder zu töten
von  A. Wang  Achtung des Individuums

Erst wenn Pflanzen und Tiere als Individuen geachtet und in ihren Existenzbedürfnissen berücksichtigt werden, wird der Schutz der Lebewesen und der Natur in vollendeter Weise praktiziert und für den Menschen stellt sich das Erleben wirklicher Harmonie mit der Natur ein.

 


Mitwirkung und Unterstützung

Ideen, Anregungen und Mitarbeit sind willkommen.

Die Mitwirkung ist frei von Leistungsverpflichtungen sowie finanziellen Beiträgen.
Sämtliche Tätigkeiten werden ehrenamtlich erbracht. Alle Leistungen sind kostenlos.


Tätigkeitsschwerpunkte bestehen in der Bewahrung der Natur und in der Wissensvermittlung um Möglichkeiten des friedfertigen Zusammenlebens und der Berücksichtigung der Lebensbedürfnisse der Pflanzen und Tiere.
Hilfeleistungen für in existentielle Not geratene Lebewesen werden erbracht.
Wohltuenden zwischenmenschlichen Kontakten und dem Wissens- und Erfahrungsaustausch wird große Bedeutung beigemessen. Wert gelegt wird auf eine freundliche, undogmatische und wohlwollende Atmosphäre. Die zuverlässige Mitwirkung soll Freude und Beglückung bringen. Neue Wirkungsbereiche können jederzeit eingerichtet werden.

Ideen und Anregungen für Projekte und Verbesserungsvorschläge werden gesammelt und stehen damit auch anderen Interessierten zur Verfügung.
Im Rahmen der naturanen Lebensweise sind wir gern bereit, Ihnen bei der Verwirklichung Ihrer gemeinnützigen Wunschprojekte zu helfen.

Mitwirkung
Viele wirkungsvolle Tätigkeiten bedürfen nur eines geringen Zeit- und Leistungsaufwandes.
Bereits mit einem Zeiteinsatz von 10-20 Minuten können effektive Leistungen erbracht werden, z. B. Verfassen von Meinungsbekundungen, Erarbeiten und Umsetzen von Konzepten, Schriftwechsel/Telefonate, Öffentlichkeitsarbeit, Büroarbeit, Tier- und Pflanzenversorgung, Projektbetreuung, Kontaktpflege, Sachspendenvermittlung oder die Anfrage bei einer Bibliothek, ob Interesse an einem Frei-Exemplar des Buches „L e b e n - ohne Tiere und Pflanzen zu verletzen oder zu töten“ besteht.

Vermittlung von Pflanzen und Tieren
Der qualvolle Handel mit Lebewesen sollte nicht unterstützt werden! Wir vermitteln Pflanzen und Tiere, die eine Versorgung benötigen.

Materielle Unterstützung
Sachspenden jeder Art (Tierpflegeartikel, Büromaterial, Hausrat u.a.) geben wir als Beitrag zum Umweltschutz weiter. Naturbelastende Neuproduktionen lassen sich durch Vermeidung des Neukaufs vermindern. Zugleich kann anderen Freude bereitet werden, Bedürftigen wird geholfen und wohltätige Vorhaben können durch materielle Beiträge unterstützt werden.

Satzung der Naturan Gesellschaft

Die Naturan Gesellschaft wurde geschaffen, um dazu beizutragen, die Natur für die Gesamtheit aller Lebensformen zu bewahren und in Not geratenen Pflanzen, Tieren und Menschen zu helfen. Die Konzepte für Hilfeleistungen entsprechen der naturanen Lebensweise, die auf der Achtung der Existenzrechte des Individuums basiert.
Für sämtliche Hilfeleistungen der Naturan Gesellschaft gilt, daß sie zu keinem existentiellen Nachteil für andere Lebewesen führen dürfen.

Naturan ist definiert als das Bemühen, ohne zu schädigen in Harmonie mit der Natur zu leben und innerhalb des menschlichen Handlungsspielraumes das Bedürfnis aller Lebewesen (der Pflanzen, Tiere und Menschen) nach unversehrter Existenz zu berücksichtigen.
Der menschliche Handlungsspielraum wird durch die Notwendigkeit, sich selbst als Lebewesen am Leben zu erhalten und durch die Wahrnehmungsfähigkeiten begrenzt.
Die Naturan Gesellschaft bezieht ihre Tätigkeit auf das Grundlagenwerk der friedfertigen, naturanen Lebensweise, das Buch
"L e b e n - ohne Tiere und Pflanzen zu verletzen oder zu töten" von A. Wang.

Zweck der Naturan Gesellschaft ist: der Schutz der Natur und ihrer Einzellebewesen sowie die Verbreitung friedfertiger, naturaner Lebensweisen, durch die menschliche Bedürfnisse und Wünsche so erfüllt werden können, daß Lebewesen (Pflanzen, Tiere und Menschen) und die Natur dadurch nicht geschädigt werden.

Der Tätigkeitszweck wird insbesondere verwirklicht durch:

  • 1. Förderung des Naturschutzes in Form der Verbreitung von Informationen zum Schutz der Natur durch Veröffentlichung von Aufsätzen, Berichten, Artikeln usw. in Print Medien, im Internet und als Beiträge für Radio- und Fernsehsendungen. Es werden naturane Verfahrensweisen der Bewahrung der Natur und der Hilfe für Einzelwesen vorgestellt. Die Vermittlung der Kenntnisse erfolgt in Vorträgen, Seminaren, Beratungen, usw. Grundstücke sollen naturbelassen als Rückzugsgebiet für Pflanzen und Tiere bewahrt werden. Zu diesem Zweck werden Konzepte zur Schaffung und Erhaltung naturbelassener Lebensräume erstellt.
    Es gilt ”Wildnis” zu erhalten und vor störenden Eingriffen zu schützen. Grundstücke oder Teilbereiche sollen der Natur für deren ungestörte Entwicklung zurückgegeben werden.
  • 2. Förderung des Tierschutzes durch die Versorgung in Not geratener Tiere mit dem Ziel, die Tiere wieder in ihrem natürlichen Lebensraum freizulassen. Bei Notwendigkeit dauernder Versorgung wird versucht, Pflegeplätze zu vermitteln.
  • 3. Förderung des Schutzes von Pflanzen durch Pflege und Hilfsmaßnahmen zur Bewahrung vor Schäden.
  • 4. Humanitäre Hilfe: Für Menschen in existentiellen Notsituationen ist Hilfe vorgesehen, mit dem Ziel, deren Gesundheit oder Lebensumstände so zu verbessern, daß sie möglichst aus eigener Kraft wieder in der Lage sind, ihre Existenz zu sichern.

Als Vergabekriterium der Naturan Gesellschaft für das Erbringen der ehrenamtlichen und kostenlosen Leistungen gilt, daß sie zu keinem existentiellen Nachteil für Lebewesen (Menschen, Tiere und Pflanzen) führen dürfen.
Im Hinblick auf die Aufeinanderfolge von Ursache und Wirkung sollen sämtliche Einwirkungen frei von Gewalt sein und die verwendeten Mittel so naturschonend wie möglich.

 

Harmonie mit der Natur bedeutet einträchtige Übereinstimmung in allseitigem Einvernehmen.

Um Harmonie mit der Natur zu erfahren, bedarf es der Bereitschaft die Lebensrechte aller Lebewesen - auch der Pflanzen und Tiere - zu achten.

Start

Buch und Kontakt

Der individuelle Weg

Impressum

copyright 1999-2003 
www.naturan.de